Jetzt läuft:

Sam Feldt feat. RANI Post Malone
  • Als nächstes läuft:

  • Um 00:47 Uhr läuft: Tom Grennan Don't Break The Heart
  • Jetzt läuft:

    Sam Feldt feat. RANI Post Malone
  • Davor lief:

  • Um> 23:55 Uhr lief: Disturbed The Sound Of Silence
  • Um> 23:52 Uhr lief: Taylor Swift Anti-Hero
  • Um> 23:50 Uhr lief: Ava Max Weapons
  • Um> 23:46 Uhr lief: Clueso Gewinner
  • Um> 23:43 Uhr lief: Giant Rooks Watershed
  • Um> 23:40 Uhr lief: Ilira Clean Break
  • Um> 23:36 Uhr lief: Nicky Youre Eyes On You
  • Um> 23:33 Uhr lief: MadCon Beggin
  • Um> 23:30 Uhr lief: Loi Gold
  • Um> 23:27 Uhr lief: Robert Grace Not Ok

ARD-Popnacht

Das gemeinsame Nachtprogramm der ARD-Popwellen

Zwei Teller mit Kimchi
Bild: Imago | IMAGO / UIG

Wasserkefir Food-Trend: Fermentieren

Fermentieren ist gesund und köstlich - und mega im Trend! Falls ihr mal Bock habt, den Food-Trend auszuprobieren, haben wir da etwas für euch: Wasserkefir!

So geht Wasserkefir:

Blick auf ein Glas mit Zitronenscheiben
Bild: Radio Bremen | Milena Schulte

Ihr benötigt:

  • 750 ml Wasser.
  • 30 g Wasserkefirkristalle (z.B. online erhältlich).
  • 60 g Zucker Vollrohrzucker.
  • 30 g Trockenfrüchte ungeschwefelte Feigen, Datteln, Rosinen, Aprikosen.
  • 1-2 Scheiben Zitrone.

Den Zucker in etwas (kochendem) Wasser auflösen. Das restliche kalte Wasser in ein Gärgefäß dazugeben. Zimmertemperatur ist ideal. Die Wasserkefirkristalle hinzufügen. Als Nächstes nach Geschmack Trockenfrüchte dazugeben sowie die Zitronenscheiben. Anschließend das Gefäß leicht zuschrauben - es muss Kohlensäure entweichen können. Bei Zimmertemperatur 1-3 Tage stehen lassen. Dabei alle 24 Stunden entlüften. Aus dem fertigen Getränk die Früchte entnehmen. Die Kefirkristalle vorsichtig unter kaltem Wasser abbrausen (können wiederverwendet werden).

So geht Kimchi:

Zwei Gläser mit Kimchi
Bild: Radio Bremen | Milena Schulte

Ihr benötigt:

  • 1 Chinakohl .
  • 1 TL Meersalz.
  • 20 g frischen Ingwer.
  • 1 Lauch.
  • 1 Knoblauchzehe.
  • 2 EL Sojasoße.
  • 1 EL Zucker.
  • 1-2 EL Chiliflocken.

Chinakohl klein schneiden. Kohl waschen, abtropfen lassen und mit Salz in einer Schüssel vermengen. Mindestens 3 Stunden ruhen lassen. Chinakohl gründlich mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Lauch putzen und in dünne Ringe schneiden. Kohl und Lauch mit fein gehacktem Knoblauch und Ingwer mischen. Nach Geschmack mit 2 EL Sojasoße, Zucker und Chiliflocken vermengen. Alles mit Einweg-Handschuhen einmassieren. Anschließend in ein Einmachglas füllen, dieses mit Frischhaltefolie abdecken und luftdicht verschließen. Für 24 Stunden stehen lassen, danach für mindestens 7 Tage in den Kühlschrank geben.

So geht Kombucha:

Ein Gärgefäß mit Kombucha
Bild: Radio Bremen | Milena Schulte

Kombucha ist ein fermentiertes Gärgetränk, das mit einem Teepilz hergestellt wird. Durch die Fermentation entsteht ein süß-saurer Geschmack und natürliche Kohlensäure. Aber aufgepasst: Durch den Gärprozess entstehen kleine Mengen Alkohol - ist also nichts für Schwangere und Kinder.

Ihr benötigt:

  • 1 Kombucha Bio-Teepilz mit 200 ml Ansatzflüssigkeit (z.B. online erhältlich).
  • 12 g Tee.
  • 100 g Zucker.
  • 1,3 L Wasser.

Und so geht's:
300 ml Leitungswasser zum Kochen bringen. Den Tee im heißen Wasser 8-10 Minuten ziehen lassen und anschließend den losen Tee entfernen. Danach den Rohzucker in den heißen Tee einrühren und auflösen. Den Tee mit dem restlichen Wasser ins Fermentationsgefäß geben und abkühlen lassen. Dann die Starterflüssigkeit und den Teepilz in die Flüßigkeit hinzugegeben. Die Öffnung des Gärgefäßes mit einem Geschirrtuch abdecken. Anschließend das Gärgefäß an einen warmen, ruhigen Ort lagern. Nach fünf Tagen testen, ob du den Kombucha noch weiter fermentieren willst oder ob er dir sauer genug ist - dann entnimm den Teepilz. Die Flüssigkeit in eine Flasche füllen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier läuft, 01. Juni 2022, 14:10 Uhr