Jetzt läuft:

Macklemore mit Ryan Lewis Can't Hold Us
Aktuellen Song bewerten
  • Als nächstes läuft:

  • Um 06:13 Uhr läuft: Joel Corry mit Mnek Head & Heart
  • Jetzt läuft:

    Macklemore mit Ryan Lewis Can't Hold Us
    Aktuellen Song bewerten
  • Davor lief:

  • Um> 05:56 Uhr lief: Axwell & Ingrosso More Than You Know
  • Um> 05:50 Uhr lief: Tate McRae You Broke Me First
  • Um> 05:48 Uhr lief: Daddy Yankee mit Snow Con Calma
  • Um> 05:45 Uhr lief: Matt Simons Too Much
  • Um> 05:41 Uhr lief: atc Around The World (La La La La)
  • Um> 05:38 Uhr lief: Milky Chance Colorado
  • Um> 05:34 Uhr lief: Lenny Kravitz The Chamber
  • Um> 05:31 Uhr lief: Felix Jaehn mit Nea No Therapy
  • Um> 05:26 Uhr lief: Lena Meyer-Landrut Satellite

Die Vier am Morgen Mit Keno Bergholz

Montags bis freitags 5 bis 10 Uhr

Zwei Frauen lächeln in die Kamera. Die eine hat kringelige Locken, die andere dünne Dreads.
Bild: cssalgar

Kinderbücher mit Vielfalt: "Gib mir mal die Hautfarbe"

Als Kind haben wir vermutlich alle ähnliche Bücher gelesen, doch diese Kinderbuch-Klassiker sind oft nicht frei von Rassismus und Stereotypen. Malin Kompa hat darüber mit Autorin Olaolu Fajembola gesprochen.

Schon als Kind ist Olaolu Fajembola aufgefallen, dass schwarze Kinder in vielen Kinderbüchern keine so große Rolle einnahmen - oder als Karikaturen auftauchten, erzählt Autorin Olaolu Fajembola. Das will sie ändern.

Gerade Klassiker wie Pippi Langstrumpf, die eigentlich als starkes und unabhängiges Mädchen gilt, sind nicht frei von Rassismus und bauen auf kolonialen Gedanken auf.

Es kann durchaus gut sein, so eine starke Mädchenfigur zu haben. Aber wenn ich schwarz bin, dann wird es für mich etwas kritisch. Dann kann ich dieses Buch nicht einfach unzensiert vorlesen.

Olaolu Fajembola über Pippi Langstrumpf

Für Olaolu Fajembola ein Grund, sich vor allem die Repräsentation aller Kinder in Kinderbüchern auf die Fahne zu schreiben. Für die Autorin bedeutet das: Zipfel-Püppchen in allen Hautfarben, Memory-Bilder mit unterschiedlichen Familienmodellen oder eben Kinderbücher mit diversen Protagonisten.

In ihrem Buch "Gib mir mal die Hautfarbe" erklärt sie, dass es sich bei Haut erstmal um ein Organ handelt und das kann viele unterschiedliche Farbtöne haben. Das Buch widmet sich auch Themen wie: Woher kommt Rassismus eigentlich? Wie nennt man schwarze Menschen jetzt überhaupt? Welche Begriffe sind da okay, veraltet oder ein absolutes No-Go? Und dafür bekommen sie und ihre Co-Autorin Tebogo Niminde-Dundadengar viel positives Feedback und Dankbarkeit.

Diverse Buchtipps

"Typisch Omar" von Nasaya Mafaridik

Omar ist Muslim und kommt an eine neue Schule. Gewitzt und phantasiereich stellt er sich dort und im Alltag den Herausforderungen: Ist meine Lehrerin ein Alien-Zombie? Finde ich hier Freunde? Warum ist die Nachbarin gemein zu mir? (ab 8 Jahren)

"Kalle und Elsa" von Jenny und Jesús Verona

Zwei Freunde gehen zusammen spielen. Und erleben nur mit Picknickdecke, Proviant und viel Phantasie ausgestattet tolle Abenteuer. (ab 3 Jahren)

"Samira und die Sache mit den Babys"von Souzan AlSabah

Ein einfühlsames Buch übers Geschwistersein und über alles, was "die Sache mit den Babys" noch so beinhaltet - erzählt auf diskriminierungs-sensible Art, mit liebevoll benannten Details über die Unterschiedlichkeiten der Körper. (ab 5 Jahren)

Dieses Thema im Programm: Läuft, 2. September 2021, 10:45 Uhr