Keine Titelinformationen vorhanden!
  • Keine Titelinformationen vorhanden!

ARD-Popnacht

Das gemeinsame Nachtprogramm der ARD-Popwellen

Yuya Osako schreit ungläubig seine Freude über seinen Treffer hinaus.
Bild: Imago | Poolfoto

Kommentar Roland Kanwicher über Osako-Buhrufe: "Wo ist euer Anstand?"

Bremen-Vier-Moderator Roland Kanwicher in einem persönlichen Kommentar über die Pfiffe und Buhrufe gegen Yuya Osako beim Spiel Werder gegen Hertha am 1. Spieltag.

"Es ist mir ein Anliegen, über Werder vor dem Spiel gegen Schalke zu sprechen. Es geht um Osako, den Spieler bei Werder, der vor sechs Tagen erst von den eigenen Fans ausgepfiffen wurde und dessen Auswechslung dann beklatscht wurde. Im Weserstadion!

Ob er gut gespielt hat oder nicht, ist mir, ehrlich gesagt, völlig egal. Nirgendwo auf der Welt ist es in Ordnung, wenn sich eine große Menge, die sich gerade bratwurstselig gemütlich ihre Sitzschaale warmgepupst hat, gegen einen, der ja offenkundig gerade bei etwas scheitert, zusammentut.

Um es ganz konkret zu sagen: Spielt er schlecht, ist es die Aufgabe von Florian Kohfeldt als Cheftrainer, sich darum zu kümmern. Das ist der Einzige, der die Kompetenz und das Mandat dazu hat!

Ihr seid Fans? Sehr gut, dann macht euch für Osako und für seine Mannschaft stark – das wäre eure moralische Aufgabe! Ihr seid enttäuschte Fans? Auch in Ordnung – dann schreit und schimpft in den Himmel… Das können sogar die Spieler bei Werder verstehen.

Die Fans wollen, dass wir einfach unsere Leistung bringen. Und wenn das nicht der Fall ist, dann werden die unangenehm, das ist klar - und das verstehe ich auch.

Marco Friedl

Aber nicht alle gegen einen! Niemals! Wo ist euer Anstand? Sich selber besser fühlen, weil andere schlecht sind, ist keinen Deut besser, als im Internet aus der Sicherheit der Anonymität heraus zu hetzen. Es ist das Pendant des Erwachsenen zum "Fliegen die Beine ausreißen" als Kind. Draufhauen, wenn jemand am Boden liegt, ist immer einfach. Die Hand reichen und die Krone zurückrichten wäre die schwierige, aber richtige Wahl. Und nicht zuletzt auch eine Werder dienliche!

Osako weiß, dass er nicht gut gespielt hat. Er würde ja auch lieber Fallrückzieher oben in den Willi machen und oben ohne vor der Ostkurve tanzen! Schafft er aber gerade nicht. Sollte jemand anders spielen? Keine Ahnung! Ist er zu schlecht für Werder? Keine Ahnung, ist mir auch egal.

Liebe Kinder: Traut niemandem, der Schwache noch schwächer macht. Traut keinem, der sich stark fühlt, weil er andere auspfeift oder mit Häme überzieht in einer dunklen Stunde – ihr könntet die nächsten sein.

Beim Fußball, in Klassenverbänden und Büros und am Ende sogar bei Anstands-Fragen in Moria und Lesbos – unterm Strich gilt: Wer beim Fußball Einzelne auspfeift, weil er seinen eigenen Frust nicht richtig kanalisieren kann, macht die Welt zu einem dunkleren Ort."

Autor

Dieses Thema im Programm: Läuft, 25. September 2020, 12:15 Uhr