Keine Titelinformationen vorhanden!
  • Keine Titelinformationen vorhanden!

ARD-Popnacht

Das gemeinsame Nachtprogramm der ARD-Popwellen

Bremen-Vier-Fahrrad, knallgelbes Hollandrad
Bild: Radio Bremen | Olaf Rathje

Ab aufs Rad So macht ihr euer Fahrrad frühlingsfit

Unsere Fahrräder gehören frühlingsfit gemacht! Und das heißt leider nicht nur sauber machen und schmücken. Vor allem müssen die Pflichtaufgaben erledigt werden. Wie das geht, hat uns Andreas erzählt, der in einer Fahrradwerkstatt im Bremer Viertel arbeitet. Vieles könnt ihr auch selber fixen. Und wenn gar nichts mehr geht: Ab in die Werkstatt!

1 Die Kette

Ohne Kette geht beim Fahrrad ganz genau gar nix. Gerade nach dem Schmuddelwetter der vergangenen Monate ist sie oft ziemlich mitgenommen. Eine rote Kette bedeutet Rost. Dann Entferner benutzen und die Kette ölen, sagt Andreas. Und man wundert sich: Auch alte Ketten sind unter einer dieser dicken Schmutz-Schutz-Schichten oft noch in einem eigentlich guten Zustand.

2 Die Bremsen

Hier gilt: Bremse nachstellen und Belagstärke checken. Auch darauf achten, dass die Züge nicht verknickt sind, um volle Bremsleistung zu haben! Wenn Bremsen quietschen, kann das übrigens zwei Gründe haben. Entweder sind die so runtergerockt, dass Metall auf Metall trifft - dann müssen sie getauscht werden! Oder sie sind verschmutzt. Dann die Beläge leicht anschmirgeln und mit Alkohol reinigen. Und gerade bei Bremsen gilt: Falls ihr nicht klar kommt, ab in die Werkstatt.

3 Das Licht

Was tun, wenn's nicht brennt? Oft sind es nur die Kabel, die lose sind… Das funktioniert bei moderneren Rädern wie eine Steckdose, voll easy! Übrigens: Blinkende Vorder- und Rücklichter sind nicht erlaubt! Sie dürfen zusätzlich am Helm oder Kleidung angebracht werden, ersetzen aber nicht die permanenten Fahrradleuchten. Anstecklichter mit Akku oder Batterie gehen klar, wenn sie mit einer Halterung fest am Fahrrad angebaut - und zugelassen - sind. Taschenlampe im Mund gilt nicht!

4 Die Felgen

Um zu checken, ob die Felge in Ordnung ist: Daumen an Felge halten und schauen, ob sie rund läuft. Falls die Felge eiert, wird's kniffelig. Da ist viel Erfahrung und auch Geduld gefragt. Eine kaputte Felge kann übrigens auch der Grund sein, warum der Schlauch im Reifen andauernd kaputt geht. Ist sie nämlich von innen dreckig oder es gibt Kanten und Co, reibt das den Schlauch schnell kaputt. Sauber machen hilft - und vielleicht mal über ein Felgenband nachdenken.

5 Die Reifen

Was ist wichtig bei Reifen und Mantel am Rad? Top eins ist der Luftdruck! Die Mäntel also auf Profil und Risse überprüfen. Heißer Tipp übrigens: Ein platter Reifen kann provisorisch mit Laub aufgefüllt werden. Einfach so viel wie geht unter den Mantel stopfen und vorsichtig weiterfahren. Raschelt ein bisschen, aber ist besser als schieben…

Dieses Thema im Programm: Läuft, 8. März 2021, 14:10 Uhr