Jetzt läuft:

Genesis Jesus He Knows Me
Aktuellen Song bewerten
  • Als nächstes läuft:

  • Um 06:50 Uhr läuft: SAINt JHN Roses (Imanbek Remix)
  • Jetzt läuft:

    Genesis Jesus He Knows Me
    Aktuellen Song bewerten
  • Davor lief:

  • Um> 06:40 Uhr lief: Nea Some Say (Felix Jaehn Remix)
  • Um> 06:36 Uhr lief: Sia Never Give Up
  • Um> 06:33 Uhr lief: Kygo mit Avicii Forever Yours (Tribute)
  • Um> 06:27 Uhr lief: One Republic Counting Stars
  • Um> 06:23 Uhr lief: Lukas Graham Love Someone
  • Um> 06:20 Uhr lief: Imagine Dragons Radioactive
  • Um> 06:16 Uhr lief: Topic mit A7S Breaking Me
  • Um> 06:13 Uhr lief: Amy MacDonald This Is The Life
  • Um> 06:08 Uhr lief: Ava Max Salt

Die Vier am Morgen Mit Malte Döbert

Montags bis freitags 5 bis 10 Uhr

Geschlossen-Schild an einer Ladentür.
Bild: DPA | Chromorange

Zusammenhalt Einzelhändler und lokale Unternehmen reagieren kreativ

Not macht erfinderisch: Einzelhändler und Unternehmen lassen sich virtuelle Geschäftsmodelle einfallen, um finanzielle Ausfälle aufzufangen. Auch in Bremen gibt es viele gute Ideen.

Die Corona-Krise ist für Einzelhändler und Gastronomen eine große finanzielle Herausforderung. Nur noch bestimmte Geschäfte dürfen für den täglichen Bedarf öffnen, auch die Restaurants sind mittlerweile dicht. Die Verdienstausfälle sind enorm.

Lieferdienste und Spendenseiten

Doch es gibt ganz individuelle Lösungsansätze: Ein Bremer Spiel-, Schreib- und Bastelwarengeschäft behilft sich mit einem telefonischen Beratungs- und einem persönlichen Lieferdienst. Ähnlich handhaben es viele Buchläden und andere Einzelhändler: Bestellt telefonisch, per Mail oder Whatsapp und ihr bekommt eure Ware geliefert oder könnt sie an vereinbarter Stelle abholen.

Kein Kundenverkehr auch in der Gastronomie, die Restaurants sind am Limit: Jetzt liefern einige der betroffenen Betriebe das bestellte Essen aus oder stellen es zur Abholung bereit. Noch eine Idee aus der Bremer Innenstadt: Die spontane Umstellung von Restaurant auf Supermarkt.

Eine weitere Initiative soll den gebeutelten Kinos helfen: hilfdeinemkino.de unterstützt durchs Abspielen kinospezifischer Werbespots. Wählt euer lokales Kino aus und lasst euch die Kinowerbung anzeigen. Einfacher geht's nicht, oder?

Eine Runde virtuelles Bier

Ausgehen? Ist gerade nicht. Der Verbund Bremer Kneipen, Clubs und Veranstaltungslocations Clubverstärker United hat eine Online-Spendenaktion ins Leben gerufen. Dort könnt ihr virtuell ausgehen - und das in unterschiedlichem Maß: "Einmal Abendkasse bitte: 25 Euro" oder "Willste auch Bier? Ich schmeiß ne Runde: Zehn Euro." Eine andere Maßnahme, bei der ihr passiv aktiv werden könnt: Ihr habt Konzert-, Theater-, Eintrittskarten jeglicher Art gekauft und die Veranstaltung ist abgesagt? Hängt euch die Tickets an die Pinnwand, lasst sie dort hängen - und eben nicht zurückerstatten.

Solche und ähnliche Aktionen sollen helfen, die Menschen, die hinter Läden, Clubs, Restaurants, Betrieben und damit hinter der sozialen Infrastruktur in der Region stehen, in der finanziell schwierigen Zeit und darüber hinaus - soweit es möglich ist - zu unterstützen.

Dieses Thema im Programm: Läuft, 25. März 2020, 10:45 Uhr