Jetzt läuft:

Bon Jovi It's My Life
Aktuellen Song bewerten
  • Als nächstes läuft:

  • Um 16:43 Uhr läuft: Sigala mit James Arthur Lasting Lover
  • Jetzt läuft:

    Bon Jovi It's My Life
    Aktuellen Song bewerten
  • Davor lief:

  • Um> 16:36 Uhr lief: Henri Purnell mit Joe Cleere On My Way Home
  • Um> 16:33 Uhr lief: Avicii Levels
  • Um> 16:30 Uhr lief: The Kid Laroi Without You
  • Um> 16:26 Uhr lief: Duke Dumont mit Jax Jones I Got U
  • Um> 16:21 Uhr lief: Marshmello mit Demi Lovato Ok Not To Be Ok
  • Um> 16:19 Uhr lief: Younotus mit Mi Casa Chucks
  • Um> 16:11 Uhr lief: Die Toten Hosen Alles Aus Liebe
  • Um> 16:08 Uhr lief: Sam Smith Diamonds
  • Um> 16:04 Uhr lief: Lenny Kravitz 5 More Days 'til Summer

Bremen Vier Läuft Mit Malte Janssen

Die beste Playlist im Bremen-Vier-Land

Mittelalter Mann lässt Drachen steigen
Bild: Imago | Westend61

Wind Ahoi Drachensteigen für Anfänger - und Profis

Wenn uns hier im Norden der Wind mal wieder ordentlich um die Nase pustet, dann heißt es: Ausnutzen, rausgehen, Drachen steigen lassen!

Wir sagen euch, worauf ihr dabei achten müsst, wo es besonders gut geht - und wie euch selber einen wunderschönen Flieger basteln könnt.

Checkt das und ab geht er!

Wie wir bei unseren Recherchen lernten, liegt die perfekte Drachensteig-Windstärke zwischen drei und sechs. Davon abhängig machen solltet ihr den Spaß aber nicht, denn: Die beste Zeit ist immer jetzt.

Grundsätzlich solltet ihr aber das Folgende beachten:

  • freie Flächen nutzen
  • keine Bäume in der Nähe
  • keine anderen Menschen beeinträchtigen oder gefährden
  • keine Einflugschneisen durchfliegen
  • keine Hochspannungsleitungen in der Nähe

Entsprechende Flächen findet ihr zum Beispiel hier:
verschiedene Spots an der Weser

  • am Unisee
  • Bahrsplate, Blumenthal
  • Ritzenbütteler Sand, Lemwerder
  • Hoher Berg, Syke
  • ...

Tipp: Ist euer Kind noch sehr klein oder sehr zart, können praktische Bodenanker helfen, damit es nicht mitsamt Drachen davonsegelt. ;P

Drachensteigen leicht gemacht

Frische Luft, schöner Drache, leichter Wind - eigentlich könnte alles perfekt sein, aber das blöde Ding will einfach nicht fliegen. Keine Sorge: Mit diesen Tipps habt ihr euren Drachen schnell in der Luft und dem perfekten Tag steht nichts im Weg!

1 Windrichtung bestimmen

Bevor es losgeht, solltet ihr schauen aus welcher Richtung der Wind kommt. Anschließend mit dem Rücken gegen den Wind stellen und den Drachen vor sich ausbreiten.

2 Leine abwickeln

Wenn der Drachen ausgebreitet ist, vorsichtig ein paar Schritte rückwärts gehen und dabei die Leine von der Spule wickeln. Darauf achten, dass die Leine oder die Leinen nach oben zeigen.

3 Fester Halt

Ist der Drachen ausgebreitet und die Leine abgewickelt, ist das Finden einer guten Position das A und O. Am besten etwas breitbeinig hinstellen. Gutes Schuhwerk kann einem dabei auch helfen!

4 Ab in die Luft

Ist alles vorbereitet, kann es endlich losgehen. Zunächst leicht und dann noch einmal kräftig an der Leine ziehen. Wenn der Drache sich neigt, kann er vom Wind erfasst und nach oben befördert werden. Leine auf jeden Fall immer auf Spannung halten und nicht zu ruckartig arbeiten.

5 Den Drachen landen

Zum Landen einfach die Spannung aus der Leine nehmen und auf den Drachen zu gehen. So kommt er entspannt wieder auf den Boden.

Tipp: Perfekt für Anfänger und Kinder sind Drachen mit einer Leine. Zusätzliche kleine Fransen oder Verlängerungen helfen den Drachen außerdem sich im Wind besser stabilisieren zu können.

Drachen bauen leicht gemacht

Nie flog er, der selbstgebaute Drachen. Das war früher. Jetzt haben wir endlich den Dreh raus und bauen Drachen wie Kastanienmännchen.

Mit wenigen Materialien lässt sich ein funktionierendes Fluggerät basteln: Seidenpapier, zwei Holzstäbe unterschiedlicher Länge und Drachenschnur sind die wesentlichen Zutaten. Die Kollegen vom SWR haben einen Prototyp gebaut und zeigen euch hier, wie's geht.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Youtube anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Dieses Thema im Programm: @home, 14. November 2020, 10:05 Uhr