Jetzt läuft:

Dermot Kennedy Outnumbered
  • Jetzt läuft:

    Dermot Kennedy Outnumbered
  • Davor lief:

  • Um> 05:25 Uhr lief: Dermot Kennedy Outnumbered
  • Um> 05:21 Uhr lief: a-ha The living daylights
  • Um> 05:16 Uhr lief: Jonas Blue; Liam Payne; Lennon Stella Polaroid
  • Um> 05:12 Uhr lief: Mabel Boyfriend
  • Um> 05:07 Uhr lief: Dandy Warhols Bohemian like you
  • Um> 05:04 Uhr lief: Ava Max Kings & Queens
  • Um> 04:51 Uhr lief: Rolling Stones Living in a ghost town
  • Um> 04:44 Uhr lief: Sunrise Avenue Heartbreak century
  • Um> 04:41 Uhr lief: Pink; Khalid Hurts 2B human
  • Um> 04:35 Uhr lief: Blue All rise
  • Um> 04:32 Uhr lief: Stefanie Heinzmann; Jake Isaac All we need is love
  • Um> 04:26 Uhr lief: Imagine Dragons Thunder

ARD-Popnacht

Das gemeinsame Nachtprogramm der ARD-Popwellen

Comedian Lisa Feller vor dunklem Hintergrund
Bild: Revue | Stephan Pick

Comedy Lisa Feller (Nachholtermin)

Das ist der Nachholtermin vom 8. März 2020. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.


Eine der bekanntesten und beliebtesten Comediennes ist zurück: Lisa Feller. Ihr neues Programm heißt "Ich komm‘ jetzt öfter". Das klingt doppeldeutig, vor allem, weil es auch doppeldeutig gemeint ist.

Nach ihren Programmen "Kill Bernd – aber vorher bringt er noch den Müll runter", "Der Teufel trägt Pampers", "Guter Sex ist teuer!" und "Der Nächste, bitte!" folgt nun Fellers fünfter Streich.

Lisa Feller ist als Comedy-Frau mittlerweile mehr als vollbeschäftigt. Und diesen Job mit dem anderen Job - Kinder erziehen - zusammenzubekommen, ist nicht ganz leicht. Da fragt sie sich schon, wie viele eigene Interessen sie haben darf, ohne von einer Übermutter zu einer Rabenmutter zu werden.

In ihrem Programm "Ich komm‘ jetzt öfter" spricht sie unter anderem über frivoles Kugelschreibertauschen beim Elternabend und über Anmache an der Wursttheke. Und da wird’s schnell eindeutig doppeldeutig, wenn es um Ausschnitt und Aufschnitt geht.

Lisa Feller ist die Allrounder-Frau: gestresste Mutter zweier Jungs, standhafte Frau – und lustig dazu. Geboren in Düsseldorf studierte sie in Münster, entschied sich dann aber doch für die Bühne und hatte bei der Kultsendung "Schillerstraße" die Lacher auf ihrer Seite. Die Serie endete, aber das Witzigsein behielt Lisa Feller bei und brachte es als Stand-Up-Comedy auf die Bühne.

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier läuft, 18. Juni 2019, 18:50 Uhr